Donnerstag, 6. Januar, ab 22.15 Uhr, rbb

    20x Brandenburg
    ab 22.15 bis 3.15 Uhr auf rbb
    Zur Programmankündigung finden Sie hier: rbb

    “(…) Unter die Haut geht vor allem Thomas Heises Collage aus einer Potsdamer Gartenkolonie, wo die Baum- und Rasenpflege rühriger Männer gegen das Gefühl angeht, nicht mehr gebraucht zu werden, während das Radio von Rettungsschirmen und dem notwendigen Kampf um Handelswege spricht. “Es ist ein Augenblick, und alles wird vergehen”, zitiert eine ältere Gartenfreundin zwei Rilke-Zeilen aus dem Gedächtnis. (…)” (aus der FAZ vom 7. Dezember 2010)

    Sonntag, 19. Dezember, 17 Uhr, Berlin

    Selten zu sehen, nicht auf DVD: BARLUSCHKE
    Deutsche Kinemathek
    , Kino Arsenal (Potsdamer Straße 2, 10785 Berlin, S+U Potsdamer Platz)

    Donnerstag, 9. Dezember, 20 Uhr, Berlin

    Volksbühne-Lesebühne:
    Thomas Heise – SPUREN – EINE ARCHÄOLOGIE DER REALEN EXISTENZ
    Volksbühne
    am Rosa-Luxemburg-Platz
    Anschließend: Filmvorführung EISENZEIT

    Dienstag, 7. Dezember, 18 Uhr, Berlin

    Ostkreuzschule Berlin, Neues Atelier: Ein Abend mit Thomas Heise.
    Filmvorführungen: WOZU DENN ÜBER DIESE LEUTE EINEN FILM und VATERLAND

    Die Homepage der Ostkreuzschule finden Sie hier: >>>

    Buch-Neuerscheinung

    SPUREN – EINE ARCHÄOLOGIE DER REALEN EXISTENZ
    Das Buch ist seit dem 1. Oktober 2010 im Handel erhältlich: Vorwerk 8
    Siehe auch: DOWNLOADS

    MIttwoch, 17. November 2010, 20 Uhr, Glasgow

    IMBISS-SPEZIAL (Dokumentarfilm, 27 min.)
    Goethe-Institut Glasgow

    Dienstag, 16. November 2010, Lyon

    MATERIAL (Dokumentarfilm, 166 min.)
    Bibliothék ENS de Lyon

    Sonntag, 14. November 2010, 17 Uhr, Berlin

    Buch-Vorstellung: SPUREN – EINE ARCHÄOLOGIE DER REALEN EXISTENZ
    Akademie der Künste, Pariser Platz 4, Plenarsaal
    Gesprächspartner: Annett Gröschner und Bert Rehandl

    Samstag, 29. Oktober, 19.30 Uhr, Berlin

    Film-Vorführung: MATERIAL (Dokumentarfilm, 166 min.)
    Volksbühne
    am Rosa-Luxemburg-Platz, Sternfoyer

    Montag, 25. Oktober 2010, 18 Uhr, Köln

    Buch-Vorstellung: SPUREN – EINE ARCHÄOLOGIE DER REALEN EXISTENZ

    Vorführung: WOZU DENN ÜBER DIESE LEUTE EIN FILM? (R: Thomas Heise, DDR 1980, 33 min.)
    Köln, Aula der KHM (Kunsthochschule für Medien, Filzengraben 2, Köln-Innenstadt)
    Es sprechen die Herausgeberin Petra Schmitz von der Dokumentarfilminitiative im Filmbüro NW, der Verleger Reinald Gußmann, Prof. Werner Dütsch und Prof. Dietrich Leder von der KHM.

« Newer PostsOlder Posts »

ImpressumPowered by WordPress; Template by Sebastian Wagner