Montag, 5. September 2011, 19 Uhr

    Bildungszentrum des BStU, Berlin

    MEIN BRUDER

    Bildungszentrum des BStU
    Zimmerstr. 90/91, 10117 Berlin
    Telefon 030 – 23 24 89 18

    Im Anschluss Filmgespräch mit dem neuen Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen Roland Jahn

    Zum Programm finden Sie hier: BStU

    18. bis 28. August, Retrospektive Thomas Heise

    Cineteca Nacional, Mexiko

    Zum Programm finden Sie hier >>>
    Zur Ankündigung des Goethe Institut-Mexiko finden Sie hier >>>

    Dienstag, 28. Juni, 21 Uhr

    Haus der Kulturen der Welt, Berlin

    SONNENSYSTEM

    Zum Programm finden Sie hier: >>> (“21:00″ anklicken)

    Samstag, 14. Mai, 20 Uhr

    “Handarbeit”, Ausstellungseröffnung in Berlin

    Ausstellungseröffnung: Samstag, 14.5.2011, 20 Uhr
    Ausstellung: bis 18.6.2011

    Pony Pedro, Köpenicker Straße 100, 10179 Berlin, U Heinrich-Heine-Straße

    Pony Pedro zeigt zum ersten Mal in einer Ausstellung grafische Arbeiten, die zu den Dokumentarfilmen von Thomas Heise entstanden sind, außerdem Arbeiten von Film-Studenten der HfG-Karlsruhe. >>>

    Eine Besprechung von Matthias Dell in der TAZ finden Sie hier >>>

    Mittwoch, 13. bis Freitag, 15. April

    BAFICI / Buenos Aires

    SONNENSYSTEM beim Internationalen Filmfestival BAFICI: Programm

    Freitag, 8. und Samstag, 9. April

    Visions du Réel / Nyon

    SONNENSYSTEM im Internationalen Wettbewerb beim Visions du Réel in Nyon/Schweiz: Programm

    Donnerstag, 31. März, 20 Uhr

    Volksbühne Berlin (Großer Saal)

    Uraufführung

    SONNENSYSTEM (Dokumentarfilm, 100 Min., HD-Cam, D 2011)

    Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz

    Freitag, 25. März, 19.30 und 20.30 Uhr

    Paris, Goethe-Institut

    DAS HAUS und VOLKSPOLIZEI
    Originalfassung mit französischer Untertitelung

    Zur Programmankündigung finden Sie hier: Goethe-Institut-Paris

    Dienstag, 8. März, 19 Uhr, Berlin, Akademie der Künste

    Mitglieder stellen vor

    KINDER (D 2008–2011, 65 Min.), ein Dokumentarfilm von Bettina Büttner
    HERR BERNER UND DIE WOLOKOLAMSKER CHAUSSEE (D 2010, 39 Min.), ein Dokumentarfilm von Serpil Turhan
    Bettina Büttner und Serpil Turhan sind Studenten bei Prof. Thomas Heise an der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe.

    Akademie der Künste, Berlin, Pariser Platz, Plenarsaal
    Anschließend Film-Gespräche. € 6/4

    Dienstag, 22. Februar, Glasgow-Filmfestival

    Vorführung WOZU DENN ÜBER DIESE LEUTE EIN FILM
    Podiumsdiskussion “Living creatively in a dictatorship

    Glasgow-Filmfestival, Center for Contemporary Art, 350 Sauchiehall Street

« Newer PostsOlder Posts »

ImpressumPowered by WordPress; Template by Sebastian Wagner